Pflege

Der Pflegedienst der Sauerlandklinik versorgt die Patienten im Stationsbereich und vereint menschliche Zuwendung mit einer professionellen aktivierenden Pflege, die sich stets an den neuesten Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung orientiert. Im Mittelpunkt der Krankenpflege steht bei uns der Mensch, der auf dem Weg zur Genesung umfassend betreut werden will. Dabei orientieren wir uns an seinen körperlichen und seelischen Bedürfnissen und Ressourcen. Nach dem Grundsatz „So viel Hilfe wie nötig – so viel Selbstständigkeit wie möglich“ kommen bei uns unter anderem folgende Behandlungsmethoden zum Einsatz, die auch der Gesundheit unserer Mitarbeiter zugute kommen:

Das Bobath-Konzept ist ein Pflege- und Therapiekonzept zur Rehabilitation von Patienten mit Bewegungsstörungen, Lähmungserscheinungen und Spastiken.

Kinästhetik ist ein Bewegungskonzept. Es befähigt uns Pflegende, die Ressourcen und Gegebenheiten des Patienten wahrzunehmen und somit optimal zu berücksichtigen und zu unterstützen. Unsere Patienten werden nicht aus dem Bett/Stuhl gehoben, sondern in ihrer Bewegungsmöglichkeit unterstützt. Dadurch können sie den eigenen Bewegungsspielraum selbst wahrnehmen und somit die Mobilisierung mit uns schonend und effektiv durchführen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes sorgen gemeinsam in einem Behandlungsteam mit Ärzten und Mitarbeitern anderer Berufsgruppen dafür, dass sich der Patient während des Aufenthaltes in der Sauerlandklinik gut betreut und sicher fühlt. Wichtig ist uns hierbei die persönliche Zuwendung und ein stets offenes Ohr für Ihre Anliegen und Probleme.

Pflegedirektorin Dipl.-Pflegewirtin (FH) Maralen Känzler
Stellv. Pflegedirektorin Daniela Tillmann
MS-AKUT-RUFNUMMER     02935-8080
Maralen Känzler

Pflegedirektorin

Dipl.-Pflegewirtin (FH) Maralen Känzler

Tel. 02935/808-418

m.kaenzler@sauerlandklinik.de


Stellv. Pflegedirektorin

Daniela Tillmann

Tel. 02935/808-721

d.tillmann@sauerlandklinik.de

Das Pflegeteam der Sauerlandklinik