COVID-19

Informationen für unsere Patientinnen und Patienten (Stand: 07.01.2021)

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie haben wir zum Schutz unserer Patienten und Mitarbeiter den Klinikalltag umgestellt bzw. angepasst. Da viele unserer Patienten eine immunsupressive Therapie erhalten, ist unser vorrangiges Ziel, allen Patienten einen sicheren Aufenthalt in der Sauerlandklinik zu ermöglichen und einen reibungslosen Klinik­betrieb sicher­zustellen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Hinweise zu beachten:

Vor der Aufnahme

Leiden Sie unter akuten Erkältungssymptomen oder hatten Sie im Vorfeld der Aufnahme Kontakt zu Covid-19 infizierten Personen, kontaktieren Sie uns bitte im Vorfeld der Auf­nah­me. Bitte vermeiden Sie an den Tagen vor Ihrem Aufenthalt größerer Menschen­ansammlungen und Familienfeiern.

Am Aufnahmetag

  • Ein PCR und ein Covid-19-Schnelltest wird bei allen Patienten durchgeführt. Zusätzlich wird bei allen Patienten ein sog. Eingangsscreening (Fieber, Erkältungs­symp­to­me etc.) durchgeführt. Bei Auffälligkeiten erfolgt bis zur Abklärung die Unterbringung in einem Einzel­zimmer bzw. der Patient wird nicht aufgenommen.

Während Ihres Aufenthaltes

 

  • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen der Klinik (Flure, Therapiebereiche, Speise­saal, Cafeteria etc.) ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend.
  • Auch bei Pflegeinterventionen, Visiten oder Therapien ist soweit möglich ein Mundschutz zu tragen.
  • Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten (auch im Außenbe­reich).
  • Der Speisesaal steht nicht zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden im Patientenzimmer eingenommen.
  • 2-mal täglich erfolgt eine Temperatur- und Symptomkontrolle.
  • Gruppentherapien sind nur eingeschränkt möglich.
  • Für die Händedesinfektion stehen Desinfektionsmittelspender zur Verfü­gung.
  • Bei unseren Mitarbeitern werden in regelmäßigen Abständen Covid-19-Tests durch­geführt.

Wir haben uns weiterhin für ein grundsätzliches Besuchsverbot entschieden. In begrün­deten Einzelfällen kann in Abstimmung mit dem Stationsarzt und dem Pflegedienst eine Besuchserlaubnis erteilt werden (ein Besucher pro Patient in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Eintrag in ein Besucherregister, vorheriger Covid-19-Schnelltest).

Unsere Maßnahmen werden ständig hinterfragt und bei Bedarf aktualisiert. Sie helfen uns und Ihnen den Aufenthalt während einer symptomatischen und/oder immunsupressiven Therapie sicherer zu machen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Betriebsleitung der Sauerlandklinik Hachen