COVID-19

Informationen für unsere Patientinnen und Patienten (Stand: 26.06.2020)

Aufgrund der aktuellen Coronapandemie haben wir zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Klinikalltag umgestellt bzw. angepasst. Da häufig immunsupressive Therapien durchgeführt werden, ist unser vorrangiges Ziel, allen Patientinnen und Patienten einen sicheren Aufenthalt in der Sauerlandklinik zu ermöglichen und den geordneten Klinikbetrieb sicher­zustellen.

Am Aufnahmetag sollte ein aktueller negativer Covid-19-Test vorliegen. Bitte kontaktieren Sie ca. 7 Tage vor der Krankenhausaufnahme Ihren einweisenden Arzt zur Durch­führung eines Covid-19-Tests. Das Testergebnis soll bei der Aufnahme vorliegen und darf nicht älter als maximal 7 Tage sein. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, den Test 5 Tage vor der Aufnahme im Rahmen eines vorstationären Besuchs in der Sauerlandklinik durchzuführen. Bringen Sie hierzu bitte einen Überweisungsschein Ihres Hausarztes mit. Zur Terminabsprache bitten wir um Ihren Anruf unter der Telefon-Nr.: 02935/808-600 oder -776. Reisen Sie ohne Testergebnis an, entscheiden wir nach dem Ergebnis des Aufnahmescreenings die weitere Vorgehensweise.

Wir raten allen Patientinnen und Patienten zur Nutzung der Corona-Warn-App.

Während des stationären Aufenthaltes in der Sauerlandklinik gelten folgende Regeln:

  • Alle Patienten erhalten bei der Aufnahme ein intensives Eingangsscreening.
  • Bei Auffälligkeiten erfolgt bis zur Abklärung die Unterbringung in einem Einzel­zimmer.
  • Mitarbeiter im patientennahen Bereich tragen einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist für alle Patienten außerhalb der Patientenzimmer vorgeschrieben.
  • Mindestabstand von 1,5 Metern zu Mitpatienten ist einzuhalten (auch in den Außenbereichen)
  • Der Speisesaal und der Kiosk stehen ab Anfang Juli wieder zur Verfügung.
  • 2 x tgl. Temperaturkontrolle.
  • Gruppentherapien sind nur bedingt möglich.
  • Unterbringung in 1- und 2-Bett-Zimmern

In der Sauerlandklinik gilt weiterhin ein grundsätzliches Besuchsverbot. In begrün­deten Einzelfällen kann in Abstimmung mit dem Stationsarzt und dem Pflegedienst eine Besuchserlaubnis erteilt werden (ein Besucher pro Patient in der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Eintrag in ein Besucherregister).

Unsere Maßnahmen werden ständig hinterfragt und bei Bedarf aktualisiert. Sie helfen uns und Ihnen den Aufenthalt während einer symptomatischen und/oder immunsupressiven Therapie sicherer zu machen.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!